Das Quicktime-Plugin wird benötigt

"Lüster". 2007. Animation. Videoinstallation. Größe variable. ca.30 min loop / Ton mit vier Lautsprechern.

Zwei projizierte Lüster hängen in sichtbarem Abstand zueinander. Beide bewegen sich leicht, allmählich und fast unmerklich nimmt die Stärke ihres Schwunges zu. Die bis dahin währende Stille des Raums wird durch das zunehmende Klirren der aneinander stoßenden Glassteile verdrängt, aus dem Pendeln wird eine immer ausufernde Kreisbewegung. Die fragilen und zugleich schweren Leuchter scheinen jeden Moment abzustürzen, das laut klirrende, feine Glas droht zu zerspringen. Doch dann nimmt ihr Schwung genauso unmerklich wieder ab, bis die beiden Lüster wieder den Zustand der Ruhe erreichen, um dann erneut durch eine unerklärliche Kraft wieder in Schwingung zu geraten.

Two chandeliers are projected onto two free hanging projection screens. They are slightly moving and without noticing their rotation gets faster and faster. The silence of the space is displaced by the slowly increasing clinking of the glass pieces. The gentle swing of the chandeliers changes into a wide spin. It seems that the both fragile and very heavy chandeliers threaten to fall down, the glass to shatter into pieces. Then, slowly, the spinning decreases again, comes close to standstill and then, through an unexplainable force they slowly start spinning again.